Programm 37. Moosenmättle Open Air

Am Samstag, den 03.08.2019 rockt es wieder, das legendäre Kinzigtäler Wald- und Wiesen Open Air.

 

Das Moosenmättle Open Air ist DAS Musikfestival in der Ortenau mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm, Lagerfeuer-Stimmung und Schwarzwald-Idyll auf dem Hochplateau Moosenmättle (Liefersberg) oberhalb von Wolfach, Schramberg und Hornberg.

 

 

THE INTERSPHERE (on stage ca. 00:30h)

The Intersphere - Rock/Alternative/Progressive (DE - Mannheim)

 

 

The Intersphere spielen in ihrer eigenen Liga, Musik zum Staunen und Genießen! Damit gehören sie ganz gewiss zu einer der unterschätzten Bands schlechthin. Von Anfang an waren sie vor allem als Liveband aktiv und schafften schnell den Zutritt zu den großen Festivals wie Rock am Ring und Rock im Park sowie erfolgreiche Tourneen mit Szenegrößen wie „Dredg" und „Karnivool". Der Lohn war ein hervorragender Ruf in der internationalen Alternative-Prog-Szene, gesund gewachsen über die Jahre. Mit dem dritten Album „Hold On, Liberty!" schafften sie 2012 dann auch erstmals den Sprung in die deutschen Albumcharts, gefolgt von „The Unseen" im Jahr 2014. Es hätte genauso weitergehen können für The Intersphere. Doch dann meldete sich das echte Leben und es wurde ruhig um die Band.

 

2018 wagt Sänger und Gitarrist Christoph Hessler mit dem neuen Bassisten Daniel Weber und seinen alten Weggefährten, dem Gitarrist Thomas Zipner und dem Ausnahme-Schlagzeuger Moritz Müller den Neustart. Im November dann meldeten sie sich mit dem aktuellen Album „The Grand Delusion" eindrucksvoll zurück. Vor allem beim Gitarrensound wollte die Band ausprobieren, was beim Thema Distortion knapp 60 Jahre nach dessen Erfindung noch geht. Das Ziel: mehr Wut, mehr Noise, mehr Pegel. Doch Angst vor dem eigenen Pop-Appeal, das herrschte in den detailreichen, Breughel'schen Klanggemälden von The Intersphere noch nie. Und so steht am Ende ein problemlos arrangierter Balanceakt zwischen Pop und Krach, zwischen Art- und Alternative Rock und mit einem Gesamtergebnis, das ausgesprochen zwanglos wirkt.

 

HOMEPAGE - FACEBOOK - BANDCAMP - SPOTIFY - YOUTUBE

 

 

 

 

PINSKI (on stage ca. 23:15h)

Pinski - Progressiv Rock (DE - Köln)

 

Insa Reichwein alias PINSKI singt und entertaint mit ungebremster Leidenschaft. Diejenigen, die ein süßes Blumenmädchen erwarten, das zarte Folksongs klimpert, werden enttäuscht oder eher erleichtert sein.

 

Denn Insa ist die erste Frau im progressiven Rock, die ihre Akustikgitarre bis fast zum Metalsound verzerrt. Damit entzündet sie die Bühne mit erfrischend rebellischer Energie und schafft es, jede Show zu einem lustigen, unterhaltsamen Erlebnis zu machen.

 

PINSKI stellt einen so geschmackvollen Mix aus Alternative Rock, Progressive Metal und Pop zusammen, dass man hier etwas völlig Neues hört und Menschen aus den unterschiedlichsten Musikstilrichtungen begeistert sind.

 

Wer live gerne Musik erlebt, ist hier richtig!

 

HOMEPAGEFACEBOOKSPOTIFYYOUTUBE

 

 

 

 

 

MYRTUS CREED (on stage ca. 21:45h)

Myrtus Creed - Alternative/Postrock/Progressive (DE - Hamburg)

 

Wenn Myrtus Creed das Publikum mit ihrer eigenwilligen Mischung aus atmosphärischen Gitarrensounds, kühlen synthetischen Soundcollagen und vertrackten Rhythmen fesselt, rückt die Realität für einen Moment in weite Ferne und weicht einem tranceartigen Erleben. Immer wieder verschwimmen die Grenzen zwischen gezuckerter Melancholie und klobigem Progressive-Rock - dekonstruierte Popstrukturen treffen auf kontrolliertes Chaos. Es entsteht ein düster brodelndes Stilgebräu, bedrohlich siedend, stets bereit, im richtigen Moment mit brachialer Intensität überzukochen.

 

Bei all diesem Getöse versäumen es die vier jungen Hamburger trotzdem nie, den Fokus auf den emotionalen Kern des Songs zu legen, der sich unter der Oberfläche verbirgt. Es ist dieser musikalische Seiltanz, mit dem Myrtus Creed seit der Veröffentlichung ihrer ersten EP bei zahlreichen Wettbewerbs-, Club-, und Festivalauftritten als eindrucksvolle Liveband überzeugen konnten.

 

HOMEPAGE – FACEBOOK – SOUNDCLOUD – SPOTIFY – YOUTUBE

 

 

 

 

FUGGER (on stage ca. 20:30h)

Fugger - Punk/Rock/deutsch (DE - Stuttgart)

 

Mit Wurzeln im PunkRock und über 15 Jahren Banderfahrung haben sich drei Stuttgarter Jungs im August 2017 zu einer neuen Formation zusammengefunden, um im Untergrund an einigen Kanten anzuecken und sich Gehör zu verschaffen.

 

Die Mischung aus brüllendem Fundament von Bass und Schlagzeug mit punktiert gesetzten Gitarren erschafft einen Ruhepol im Chaos mit einem gesunden Drang nach vorne.

 

Reduziert, ernst gemeint und mit der nötigen Wucht im Rücken prescht Fugger direkt nach vorne.

 

FACEBOOK – SPOTIFY – YOUTUBE

 

 

 

 

CONFUSED (on stage ca. 19:30h)

Confused - Melodic Punk Rock/Alternative/Indie (DE - Lahr)

 

Eine explosive Mischung aus Ehrlichkeit, Punk Rock und Indierock. Mit harten Gitarrenriffs und einer klaren Rhythmuslinie von Bass (Michael Pretzsch) und Schlagzeug (Sebastian Lavoie) und mit dem überzeugenden und kraftvollen Gesang des Frontmannes und Gitarristen (Attila Reißmann) schafft es Confused bei ihren Auftritten nachhaltig zu begeistern.

 

CONFUSED haben in den letzten Jahren hunderte von Konzerten in ganz Deutschland (Berlin, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Köln u.s.w) gespielt und waren auf Tour mit Konzerten auch in Dänemark, Holland und Belgien zu sehen. Sie waren Support für PENNYWISE, IGNITE, DOG EAT DOG, DIE HAPPY, ITCHY POOPZKID u.v.m. und erschienen auch auf dem Sampler des OX MAGAZINS #94 und der PLASTIC BOMB # 74.

 

HOMEPAGEFACEBOOK

 

 

 

 

FESTIVAL-OPENER

PHILIP BÖLTER (on stage ca. 18:30h)

Philip Bölter - Singer-Songwriter/Grunge-Folk (DE - Ulm)

 

Mehr als 1.000 Konzerte, 8 Alben und über 150 Songs - sein halbes Leben verbachte Bölter als Musiker. Über die Jahre machte er sich damit einen Namen in der Live-Szene. Als Preisträger des „Robert Johnson Guitar Awards" und Gewinner des „Deutschen Rock & Pop Preises (Beste Country-Band 2012)" gilt er als einer der originellsten Gitarristen seiner Generation. 2013 präsentierte er sich bei „The Voice Of Germany" einem Millionenpublikum.

 

Philip Bölter ist "der mit dem Wuschelkopf", "der mit der Gitarre", "der, der heute hier und morgen dort ist". Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik, so dicht, so variabel und mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen.

 

Er wird das Moosenmättle Open Air mit einem Akkustik-Set eröffnen und in den längeren Umbaupausen zu späterer Stunde etwas härter in die Saiten greifen.

 

HOMEPAGE – FACEBOOK – SOUNDCLOUD – SPOTIFY – YOUTUBE

 

 

 

 

DIE NACHTSCHICHT

DUST BOWL (on stage ca. 02:15h)

Dust Bowl - Cover Blues Rock/Traditional Rock (DE - Hausach)

 

Dust Bowl, das sind vier Musiker aus dem Kinzigtal, seit Jahren auf heimischen Bühnen präsent. Armin Seelbach, Horst Welle, Michael Latka, Thomas Armbruster spielen den traditionellen Rock auf ihre Art und Weise. ZZ Top, John Mayall, Alex Harvey, John Mellencamp, und..und..und.. stehen auf der Set Liste.

 

Sie freuen sich auf den August, denn es bedeutet "Heimspiel" auf dem Moosemättle zu vorgerückter Stunde. Also, haltet durchhalten.

 

FACEBOOK